Ein Sieg und eine Niederlage gegen TV Elverdissen

3 Punkte nach 180 Minuten

Am gestrigen Spieltag waren die Gohfelder Senioren Teams zu Gast beim TV Elverdissen. Gestartet hat der Gohfelder Fußballsonntag mit der Partie der Zweiten im 13:15 Uhr. Nach der schlechten Ausbeute der letzten Wochen hatten die Göbel Zwillinge für diesen Spieltag eine klare und unmissverständliche Angabe gegeben – ein Sieg und 3 Punkte waren gefordert. Bereits nach den ersten Minuten war klar, dass sich hier zwei Mannschaften gleicher Qualität gegenüberstehen. Doch allzu häufig hat eine mangelnde Effizients den Gohfeldern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Genauso kam es auch dieses mal wieder, zu häufig führten Fehlpässe zum Ballverlust, zu wenig Durchsetzungsvermögen im Zweikampf und eine vertane Torchancen erledigten ihr übriges. In der 25. Minute viel das erste Tor und führte zum 1:0 Rückstand. Kurz vor der Halbzeit musste die Mannschaft dann das 2:0 nach Elfmeter verkraften. Trotz klarer Ansage in der Halbzeitpause fanden die Gohfelder nur schleppend ins Spiel. Der Anschlusstreffer von Fatih Seker in der 70 Minute war der einzige Lichtblick in der Partie, es folgt zwei weitere Gegentreffer zum 4:1 Endstand.

Besser lief es hingegen bei der ersten Mannschaft. Wenngleich auch in den ersten 45. Minuten wenig geschah, so folgten nach der Pause 3 Treffer für die Grün-Weißen. Den Anfang machte Tino Müller, der noch A-Junior versenkte den Ball in der 49. Minute im gegnerischen Tor. Der Treffer wirkte wie ein Befreiungsschlag und die Gohfelder gewannen zusehend die Oberhand. In der 67. Minute legt Flottmann nach und erhöht auf 2:0. Der Neu-Gohfelder Patrick Jackmann machte in der 73. Spielminute den Sack zu und traf zum 3:0 Siegtreffer.

Am kommenden Sonntag treffen beide Teams im heimischen Stadion Am Mittelbach auf den TuS Bonneberg.