A-Junioren glücklos in Bruchmühlen

Samstag, 28.04.12 | TuS Bruchmühlen : A-Junioren 1:0 (0:0)
Der TuS macht von Anfang an Druck und bestimmt in den ersten Minuten das Geschehen. 8 Minuten benötigt Gohfeld, um den ersten Angriff Richtung gegnerisches Tor zu starten. Der erste Torschuss in der 11. Minute von Nicolas Hoffmann geht knapp am Pfosten vorbei. In der 17. Minute dann die erste Ecke für den FC – der Ball landet am 5er – viel Gewusel – viele Füße treten an die Kugel, doch die will nicht ins Tor. 
Bisher einfach zu viel Damelei – es wird nicht schnell genug abgespielt.
In der 22. Minute streift ein Schuss von Fabian „Siggi“ Siekmann die Latte. Von nun an bestimmt Gohfeld mehr und mehr das Spielgeschehen. In der 26. Minute bekommt „Siggi“ einen langen Ball und schießt rechts vom 16er aufs lange Eck – der Ball bleibt im Spiel – Fatih Seker steht 2 m vorm kurzen Pfosten – er bekommt die Pille direkt vor den Fuß – der Schuss „oje“ geht daneben. 2 Minuten später ein schöner Angriff über die linke Seite – Matin Satari kann aus 15 m stramm abziehen – der Bruchmühlener Keeper pariert. Die nächste Chance in der 35. Minute – „Siggi“ flankt von rechts in den 5er – Fatih kommt 4 m vorm Tor zum Schuss – das Leder landet direkt in den Armen des Keepers. In der 37. Minute dann mal ein Angriff des Gegners – der Hammerschuss aus 20 m geht knapp am Kasten vorbei. 2 Minuten später setzt sich Ramazan „Rambo“ Tütunlü links gut durch und marschiert mit dem Ball bis zur Eckfahne – dort trickst er noch einen Gegenspieler aus und passt dann von der Torauslinie in den Rücken der Abwehr – Nicolas kann aus ca. 18 m einen strammen Schuss absetzen – die Kugel fliegt 20 cm am rechten Pfosten vorbei. In der 44. Minute ein Gohfelder Freistoß von der Mittellinie – langer Ball Richtung rechter Eckfahne – Flanke in den 16er – Fatih nimmt die Kugel aus 5 m direkt – eine Glanztat des Keepers verhindert das längst verdiente Gohfelder Tor. Eine Minute später geht „Siggi“ von rechts ganz alleine in den 16er – der Schuss aus 8 m ist zu schwach und kann vom Keeper abgewehrt werden.
So geht es torlos in die Pause. Gohfeld bestimmte zwar ab Mitte der Halbzeit das Spiel … aber verwertet die 100%igen Chancen einfach nicht.
Zu Beginn der 2. Hälfte tut sich nicht viel Spannendes auf dem Platz. In der 66. Minute schlägt der Burchmühlener Torwart einen langen Ball bis 15 m vor unseren Strafraum – 3 Stürmer sind allein auf weiter Flur – können sich den Ball zupassen und zum 1:0 abschließen. 2 Minuten später scheitert erneut Fatik mit einem strammen Schuss aus 17 m am guten gegnerischen Keeper. Nach dem Tor gelingt unseren Jungs nicht mehr viel.
Fazit des Trainers: Für die widrigen Platzverhältnisse hat Gohfeld ein recht gutes Spiel abgeliefert … jedoch – die Torschüsse waren mehr als peinlich – wir hätten hier eigentlich mit 6:0 gewinnen müssen.

Das nächste Spiel der A-Junioren: Heimspiel – Samstag, 05.05. – 18.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar