A-Junioren können sich beim TuS Bruchmühlen behaupten

TuS Bruchmühlen : A-Junioren 1:3 (0:1)
Tore
Tobias Krutemeier, Chris Lange, Egzon Islamay

In der 6. Minute haben die Gäste ihre erste große Chance, nachdem unsere Abwehr und unserer Keeper Tarkan sich nicht einig sind, wer zum Ball geht – den dann steil nach oben geschlagenen Ball erwischt ein Stürmer und zimmert aufs Tor – doch Tarkan kann diesen parieren. In der 10. Minute dann der erste Gohfelder Torschuss aus 26 m – den abgefälschten Ball kann der Schlussmann gerade noch so übers Tor lenken. In der 24. Minute kann der Keeper einen Hammer-Freistoß aus 25 m per Faust parieren.

Insgesamt spielt Gohfeld in den ersten 30. Minuten zu ungenau und zu lässig – so kommt der Gegner immer wieder an den Ball – aber glücklicherweise auch nicht richtig zum Torschuss. In der 40. Minute läuft Rico Kohlmann mit dem Leder aus der eigenen Hälfte kommend – er schlägt einen langen Diagonalpass nach rechts in den Lauf von Tobias Krutemeier – Tobi geht in den 16er und zieht die Kugel zum Führungstreffer ins lange Eck.

In der 50. Minute bekommen die Gäste einen Freistoß am 16er – Keeper Tarkan verhindert mit einer Faustabwehr den Ausgleich. Unsere Jungs sind in den ersten 10 Minuten nach Wiederanpfiff noch nicht wieder richtig im Spiel. Ein schöner Spielzug folgt dann in der 56. Minute – Niko Steinbach schlägt links einen langen Pass in den Lauf von Moritz End (nach der Pause für Fatih Seker) – der geht bis zur Torauslinie in den 16er und schlägt eine harte Flanke vors Tor – hier lauert Chris Lange und kann den Ball einnetzen. Bereits 30 Sekunden später können die Gäste die Unaufmerksamkeit der Gohfelder nutzen und erzielen den Anschlusstreffer. Ab jetzt wird das Spiel etwas härter. In der 58. Minute kann Egzon den Ball kurz vorm 16er behaupten und zieht 5 Abwehrspieler auf sich – er wird gefoult – den Freistoß aus 19 m schießt Chris jedoch übers Tor. In der 63. Minute kann Tobias von halbrechts einen Hammerschuss aus 16 m absetzen – die Kugel fliegt leider knapp vorbei. Das Spiel wird jetzt immer schneller und die Gohfelder sehen sich einem starken Pressing ausgesetzt. Moritz End hat bei uns die linke Seite recht gut im Griff. Er ist es auch, der in der 83. Minute von der Mittellinie aus bis in den 16er marschiert – der Keeper kommt raus – Moritz rutscht in den Ball und dieser kullert bis an die Torlinie – Egzon reagiert schneller als die Abwehrspieler und kickt das Leder zum 3. Treffer für Gohfeld über die Linie.
Insgesamt kein besonders schönes Spiel – jedoch aufgrund der letzten 30 Minuten ein verdienter Sieg.

Nächstes Heimspiel (letztes Saison-Spiel)
Sa., 25.05. – 18.00 Uhr
A-Junioren – SC Vlotho

Schreibe einen Kommentar