VfL Holsen II 1:2 FCLG

Auswärtssieg!

Die Sonne lachte am Holsener Rasenplatz, ebenso die Gohfelder nachdem der Schiri das Spiel abpfiff.

Auf einem harten Geläuf neutralisierten sich beide Mannschaften zu Beginn, ehe der FCLG durch Jan Oestreich und Raphael Rasche zu zwei guten Abschlüssen kam. Diese wurden aber vom Holsener Schlussmann sicher pariert. Viel mehr ging nicht in Abschnitt eins, somit ging es folgerichtig mit 0:0 in die Pause.

Frank Stuckenholz fand die richtigen Worte in der Kabine, sodass Gohfeld direkt das Kommando übernahm. Man konnte sich einige Chance herausspielen, doch genutzt werden konnte vorerst keine.
Und wie sagt man so schön?! Wenn du die Dinger vorne nicht machst, fängst‘ dir hinten einen. So war es dann in der 56. Minute. Als die Gohfelder mehrere Aktionen verpassten den Ball zu klären, landete er mit gefühlten 200 km/h im rechten Winkel.

An dieser Stelle muss der Charakter der Truppe gelobt werden, die dann nochmal richtig aufs Gaspedal drückte.
Man kann schon fast sagen, dass es dann lief wie immer. Schwarze auf Flottmann = Tor. So geschah es in der 61. Minute. Gohfeld war zurück im Spiel und lies nicht locker.

In der 82. Minute war es wieder Alex Schwarze der nach einem schönen Steilpass im 16er auftauchte. Mit Ruhe und Gelassenheit lies er zwei Gegner aussteigen und bediente den eingewechselten Pascal Hildebrandt. Dieser verpasste knapp, doch Nino Flottmann stand frei am zweiten Pfosten und schob zur Führung ein.

Diese Führung ließen sich die Mannen vom Mittelbach nicht mehr nehmen und sackten den zweiten 3er in Folge ein.

Aufstellung: J.Müller – M.Schirrmacher, Ackermann, Eilbracht, Oestreich – T.Müller, Boers – Bärwinkel, R.Rasche, Flottmann – Schwarze

Am nächsten Sonntag ist der TV Elverdissen zu Gast im Stadion Am Mittelbach.