SV Löhne-Obernbeck I - FC Löhne-Gohfeld I 4:0 (3:0)

Deutliche Niederlage

Am gestrigen Sonntag musste unsere Erste Mannschaft, aufgrund der Platzsperre im Werretalstadion, zum Auswärtsspiel auf dem Ascheplatz am Brückenhaus antreten. Bis auf die Erkenntnis dass es gegen die Mannschaften aus der ganz oberen Tabellenregion noch nicht komplett reicht, konnte die Stuckenholz-Elf leider nicht allzu viel mit nach Gohfeld bringen.

Durch einen komplett verschlafenen Start in die Partie, schien der Oberbecker Sieg bereits nach knapp 20 Minuten unter Dach und Fach.
Der FCLG blieb den Zuschauern einiges schuldig und ließ Eigenschaften die für das erfolgreiche Bestreiten eines Derbys vonnöten sind, leider zu sehr vermissen.

So stand es nach zwei Standard-Gegentoren schnell 2:0 für die Gastgeber, die im Verlauf der ersten Halbzeit nicht nachließen und noch das dritte Tor des Tages vor dem Seitenwechsel nachlegten.

Die zweite Halbzeit zeigte eine zumindest etwas gefestigtere Gohfelder Mannschaft, die aber leider zu keinem Zeitpunkt für einen Anschlusstreffer in Frage kam. Vielmehr musste mit dem vierten Gegentor die letzte Enttäuschung an einem gebrauchten Fussball-Sonntag hingenommen werden.

 
Aufstellung:

(1) Lukas König
(2) Oliver Krutemeier (4) Lutz Eilbracht (C) (5) Felix Jurkewitz (9) Nils Schirrmacher
(6) Kader Bilgetekin (7) Patrick Jackmann
(3) Lennart Bärwinkel (10) Alexander Schwarze (8) Daniel Rasche
(11) Nino Flottmann

Einwechslungen:

(12) Marvin Schirrmacher für (8) Daniel Rasche
(13) Hadi Khalil für (9) Nils Schirrmacher

Nächste Woche kann die Mannschaft die passende Reaktion beim Heimspiel gegen TSV RW Dreyen II zeigen. Anstoß um 15 Uhr in Gohfeld.