Die Neuzugänge offiziell vorgestellt.

Gohfeld verstärkt den Kader

Gohfeld verstärkt den Kader mit Bedacht. „Wir sind Gohfeld“, so lautet das Motto des FC Löhne-Gohfeld – und auch getreu diesem Motto ergänzen die Grün-Weißen den Kader für die kommende Saison. „Wir wollen sportliche Erfolge ermöglichen und jungen Spielern in Gohfeld eine Perspektive bieten“, so lautet die Devise des sportlichen Leiters Klaus Poppensieker. In enger Zusammenarbeit mit Trainer Stuckenholz hat Poppensieker dafür gesorgt, dass die Gohfelder die positive Entwicklung der letzten Saison fortsetzen können. Nachdem die Mannschaft in der abgelaufenen Spielzeit mit einer sehr jungen Truppe einen erfreulichen 6. Tabellenplatz erreicht hat, soll es auch in der neuen Saison sportlich erfolgreich weitergehen. Mit Raphael Rasche und Ender Sarier stoßen zwei Gohfelder Eigengewächse zur ersten Mannschaft dazu – diese gilt es nun zu integrieren. Beide haben sämtliche Jugendabteilungen durchlaufen und konnten in ihrer noch jungen Amateurkarriere bereits einige sportliche Erfolge feiern. Im letzten Jahr spielten Rasche und Sarier noch unter Trainer Massanova in der A-Jugend des FC, unter dessen Obhut konnten sich beide nochmals weiterentwickelt. Vor 4 Wochen sind die zwei zusammen mit dem Kader der ersten Mannschaft in die Vorbereitung gestartet und haben sich mittlerweile ins Team eingelebt.

Des Weiteren haben die Gohfelder Dennis Kallinasch verpflichten können, der in der letzten Saison noch für den SC Vlotho II die Fußballschuhe schnürrte. „Kalli ist universell einsetzbar und gibt unserem Kader zusätzliche Qualität“, sagt Stuckenholz über seinen neuen Spieler. Somit verfügt Stuckenholz zur neuen Saison über einen in der breite gestärkten Kader von insgesamt 22 Spielern. In der kommenden Saison wollen die Gohfelder an die gute Leistung der letzten Saison anknüpfen und den Abstand nach oben nochmals verringern. Am 13. August startet das Team mit einem Lokalderby gegen den SVLO.

Hier geht’s zum Spielplan 2016/17.