Keeper Erik Langemeyer ohne Gegentor

Gohfelder E1/U11 beeindruckt bei den Hallenkreismeisterschaften

Durch eine beeindruckende Mannschaftsleistung zieht die E1 als Tabellenerster in die Zwischenrunde bei den Hallenkreismeisterschaften. In der Hinrunde wurde noch durch 2 Eigentore gegen JSG Hiddenhausen das Spiel unglücklich 1:2 verloren. Und diese Eigentore sollten die einzigen Gegentore bleiben,  die die Gohfelder Jungs  in beiden Runden zusammen bekommen haben. Am Samstag konnte sich das Team mit einem 1:0 Sieg gegen Hiddenhausen revanchieren.Torschütze: der am diesem Tag beste Spieler der Gohfelder, Alperen Atmaca. Die Rückrunde fing damit super an und es blieb auch so. Erik Langemeyer hielt den Kasten sauber. 6 verschiedene Spieler konnten sich in die Reihe der Torschtzen eintragen. Eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung des Teams. Die Ergebnisse:

JSG Hiddenhause – FC LG 0:1

FC LG – JSG Kloster/Stift 5:0

FC LG – Kirchlengern 2:0

TV Elverdissen – FC LG 0: 4

Die Tore für Gohfeld: Alperen Atmaca 3, Jonas Scheiper 3, Jan Brinkmann 2, Maximilian Meyr 2, Erduan Spahiu 1, Berke Sarier 1.

Die Mannschaft  hat damit in den beiden Vorrnuden 7 von 8 Spielen gewonnen, 21 Punkte erreicht und 24 Tore geschossen. Weiter gehts am 16.2. und 8.3.2014 mit der Zwischenrunde. Die E1/U11 der Gohfelder wird dann versuchern, als Underdog unter den 10 besten Mannschaften des Kreises dann den ein oder anderen Favoriten vielleicht doch ein wenig zu ärgern.

Für Gohfeld spielten: Alperen Atmaca, Jan Brinkmann, Michel Hilmert, Erik Langemeyer, Maximilian Meyer, Berke Sarier, Erduan Spahiu, Jonas Scheiper, Nico Vogelsang.

 

Schreibe einen Kommentar