TuS Bonneberg gg FC Löhne-Gohfeld 1:4 (0:0)

Konzentrierte Leistung – souveräner Auswärtssieg !

Am heutigen Sonntag konnte die 1te Mannschaft einen souveränen Auswärtssieg einfahren. Trotz Personalmangel (es fehlten 7 Stammkräfte verletzungsbedingt bzw aus privaten Gründen) wurde mit einer konzentrierten Leistung am Bonneberger Borstenbach mit 4:1 gewonnen. Das war in den vergangenen Jahren nicht immer der Fall. Aber heute war die Mannschaft von der 1. Spielminute konzentriert und ließ in der 1ten Halbzeit so gut wie keine Torchance der abstiegsbedrohten Bonneberger zu und erarbeitete sich selber eine Vielzahl an guten und klaren Torchancen, die aber vom guten Keeper Peter Berg vereitelt wurden. So ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause. Und wie kann man eine 2te Halbzeit besser starten als mit einem frühen Tor. Und so war es in der 48min. Daniel Rasche, der von der linken Seite mit einem Schuss ins obere Toreck den Knoten löste. 0:1 für FCLG und so marschierte die Mannschaft weiter nach vorn und belohnte sich mit einem schönen Treffer. Flankenball von Kader Bilgetekin und Mirco Boers mit Kopfball zum 0:2! Und als dann Goalgetter Nino Flottmann in der 73min. auf 0:3 erhöhte, war den Fans und dem Team klar heute geht der Sieg und die 3 Punkte mit zum Mittelbach. Nach diesem Tor folgte leider eine kleine Phase der Unkonzentriertheit und Bonneberg kam in 78min. zum 1:3 Anschlußtreffer. Nun waren die Jungs noch einmal gefragt und erhöhten dann wieder die Laufleistung und Passquote, so dass in der 90min. das 1:4 durch Alexander Schwarze, nach gutem Solo von Daniel Rasche, fiel.

Fazit: 3 Punkte mitgenommen, weil das Team gut gearbeitet und viele gute Ideen nach vorne hatte

Nun folgt am nächsten Sonntag (24.04.2016) das schwere Heimspiel gg. den souveränen Tabellenführer SV Löhne/Obernbeck. Anstoß um 15.00 Uhr in Gohfeld. Wir hoffen auf gute Resonanz und Unterstützung. Die Mannschaft hat es auf jeden Fall verdient!

Aufstellung: Lukas König  Brian Prieß  Lutz Eilbracht  Ender Sarier  Marvin Schirrmacher  Kader Bilgetekin  Tino Müller  Alexander Schwarze  Daniel Rasche  Mirco Boers und Nino Flottmann

eingewechselt: Jannik Müller für Lukas König und Waldemar Sik für Alexander Schwarze