Souveräner Sieg im Derby gegen Mennighüffen

So., 11.12.11 / B-Junioren – VfL Mennighüffen / 4:0 (1:0)


Jonathan Köster (2), Toni Islamay, Moritz End

Da auch 18 Minuten nach offizieller Anstoßzeit immer noch kein Schiedsrichter erschienen war, hat sich unser als Zuschauer anwesende Schiri Karsten Richter bereit erklärt, dieses Derby auf dem Ascheplatz zu pfeifen.
Bereits in der 10. Minute köpfte Toni Islamay nach einem schönen Freistoß von seinem Bruder Egzon den Ball ins Tor – der Schiri gab das Tor jedoch nicht, da Toni seinen Gegenspieler vorher geschubst haben soll. 5 Minuten später fällt dann jedoch das verdiente 1. Tor für Gohfeld durch Jonathan Köster nach einem klasse Pass von Can Parlak. Danach ist Gohfeld klar überlegen und spielt sich weitere Chancen heraus. Das 2:0 fällt dann in der 50. Minute durch einen perfekt geschossenen Freistoß von Toni aus ca. 25 Metern. Mennighüffen hat nicht viele Torchancen – doch die wenigen, teilweise gefährlichen Schüsse werden von dem von der A-Jugend ausgeliehenem Torhüter Jan-Niklas Herz glänzend pariert und somit ein Anschlusstreffer verhindert. In der 58. Minute bekommt Jonathan Köster einen langen Ball von Oliver Krutemeier – er setzt sich vorne durch und erhöht auf 3:0. Nur 5 Minuten später macht Moritz End nach einem weiteren schönen Zuspiel von Oliver das 4:0. Danach hatte Gohfeld noch weitere gute Möglichkeiten, die allerdings nicht genutzt wurden.
Insgesamt war es ein völlig verdienter Sieg und eine klasse Leistung der gesamten Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar