Testspiel gegen Bezirksligisten FC Bad Oeynhausen

So., 04.09.11

Das Wetter ist schön und auch die Stimmung der Mannschaft ist gut. Gegen die A-Junioren des FC Bad Oeynhausen haben sich unsere Jungs einer großen Herausforderung gestellt und diese auch trotz der hohen Niederlage von 0:8 (0:2) recht gut gemeistert.

Nach 10 Minuten konnte unser Keeper Jan-Niklas Herz einen frühen Rückstand nach einem Hammerschuss aus 20 m mit einer Superparade vereiteln. Die nächste Chance hat der FCBO in der 13. Min. – doch auch diesen Schuss aus 3 m kann Jan-Niklas mit dem Fuß parieren. Der erste richtige Angriff der Gohfelder Richtung gegnerisches Tor in der 25. Min. führt leider zu keinem richtigen Abschluss. Nach einem Gewusel vor unserem Tor kullert das Lader dann in der 28. Min. zum Führungstreffer für den FCBO ins Netz. In der 38. Minute bekommt Gohfeld den ersten Eckball – dieser kann jedoch vom Fänger aus der Luft gepflückt werden. In der 43. Min. fällt dann mit einem verwandelten Strafstoß das 2:0 für Bad Oeynhausen.
Bis hierhin haben sich unsere Spieler tapfer geschlagen. Der Gast machte zwar das Spiel, jedoch kam dieser dank der guten Aufteilung der Gohfelder nicht zu sehr vielen Torchancen. Der Trainer lobte in der Pause seine Jungs und gab die Anweisung, das bis dahin gespielte System beizubehalten.
In den ersten Minuten der 2. Halbzeit konnten unsere A-Junioren ihr gutes Spiel der 1. Hälfte fortsetzen.
Dies wurde durch den Druck und auch der technischen Überlegenheit des Bezirksligisten jedoch immer schwieriger … 55. Min.: 0/3 … 57. Min.: Jan-Niklas hält mal wieder einen Hammerschuss aus 22 m … 63. Min.: FCBO spielt unsere Abwehr sauber aus – 0/4 … 65. Min.: 0/5 nach einem platzierten Schuss aus 20 m … 67. Min: 0/6 … 68. Min.: Gohfeld schlägt den Ball nach vorne – ein Abwehrspieler will den eigenen Keeper anspielen, doch der Schuss ist zu ungenau und kullert nur ganz knapp am langen Eck vorbei … 79. Min.: wieder ausgespielt – 0/7 … 88. Min.: Jan-Niklas pariert einen Schuss aus 5 m … 90. Min: 0/8 – Endstand.
FAZIT: der Gegner war sehr stark – unsere Jungs haben jedoch eine klasse Vorstellung gezeigt – und den Gast, zumindest in den ersten 60 Minuten, das Leben recht schwer gemacht.

Schreibe einen Kommentar