Lupenreiner Doppel-Hattrick von Jonas Scheiper

Tolles Spiel: E1/U11 gewinnt 8:1 gegen Vlotho

Nachdem Anfang April der Saisonauftakt für die Feldspielserie 2014  gründliche in die Hose ging (1:14 Blamage bei der „Monstermannschaft“ Herringhausen-Eickum, es fehlte völlig die kämpferische Einstellung und der Wille sich wehren zu wollen) hat sich das Team gegen Vlotho wieder gefangen und ein klasse Spiel gezeigt. Zunächts geraten die Gohfelder E1-Kicker trotz guter Einstellung und Spielanlage  mit 0:1 in Rückstand. Die Mannschaft fängt sich aber und kommt über eine kämpferische gute Leistung (ließ man gegen Herringhausen-Eickum völlig vermissen) mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel. Folgerichtigt erarbeitet sich die Mannschaft den 1:1 Ausgleich nach schöner Kombination zwischen Berke und Maxi. Viele weitere Torchancen werden erarbeitet, die jedoch mehrfach von Jonas leichtfertig vergeben und versemmelt werden. Nach Auswechslung und 1o minütiger Denkpause kommt der Jonas dann noch 3 Minuten vor der Pause wieder rein und sorgt mit seinem ersten lupenreinen Hattrick des Spiels  binnen 3 Minuten für den 4:1 Halbzeitstand. Nach der Pause dann weiter ein gutes Spiel der Mannschaft, die endlich das Umsetzt, was im Training schon vielfach geübt und angesprochen wurde: Kombinationsspiel und Ballsicherheit. Die Tore zum  5:1, 6:1 und 7:1 wieder durch Jonas, der damit seinen 2. Hattrick in diesem Spiel erzielt. Nicht zu vergessen dabei ist selbstverständlich, dass kein Tor fällt ohne vorherige Torvorlage und Kombination durch die Mannschaft. Alle Tore fielen nicht durch eine Einzelleistung sonder durch vorheriges Erwarbeiten der jeweiligen Torchance durch die Mannschaft. Hervorzuheben hier ist insbesondere Berke, der mit 5 Torvorlagen wesentlich zu den Torerfolgen der Mannschaft beiträgt. Maxi Meyer macht dann kurz vor Ende  den Endstand mit seinem 2. Tor zum 8:1 klar. Es wurde zwischenzeitlich auch noch einmal die Latte und der Pfosten getroffen. Die Mannschaft kann nun mit zurückerarbeitetem Selbstvertrauen  in das nächste Spiel gegen den VFL Mennighüffen gehen und muss hier versuchen, gegen die 2. Monstermannaschaft!! in unserer Gruppe nicht wieder so unter die Räder zu kommen, wie gegen Herringhausen-Eickum.

Für den FCLG spielten: Alperen Atmaca, Jan Brinkmann, Niklas Fritsch, Michel Hilmert, Erik Langemeyer, Maximilian Meyer (2 Tore),  Berke Sarier (5 Torvorlagen!!!!!!), Erduan Spahiu,  Jonas Scheiper (6 Tore), Nico Vogelsang.

Schreibe einen Kommentar