Unglückliche Niederlage

Am vergangen Sonntag traf die Gohfelder Reserve auf den Tabellenersten der Kreisliga C. Herringhausen III hieß der Gegner, gegen den sich die Mannschaft von Kader Bilgetekin weitere Punkte erhoffte. Um 11 Uhr, als der Schiedsrichter die Partie anpfiff, herrschten bereits 30°C auf dem Herringhauser Kunstrasenplatz. Eine Hitzeschlacht die an die Substanz geht. Die Gohfelder sind mit 2 Siegen und 6 Punkten in die Saison gestartet und wollten diese Serie fortsetzen. Nach wenigen Minuten war klar – beide Teams können hier punkten. In den ersten 15 Minuten hatten die Grün-Weißen diverse Torchancen, doch für ein Tor reichte es nicht. Stattdessen trafen die Gegner mit einem glücklichen Schuss aus 25 Metern. Der Ball landete im hohen Bogen im Tor der Gäste. Kurz vor der Pause sieht der Gohfelder Stürmer Charly Aslan die rote Karte nach einer Unsportlichkeit im gegnerische Strafraum. Gohfeld stand fortan nur noch mit 10 Spielern auf dem Platz.

Nach der Pause gelingt der Mannschaft vom Mittelbach der Ausgleich – Verteidiger Magnus Niemeier trifft per Kopf nach einem Eckstoss. Ab diesem Moment legen die Gohfelder zunehmend zu und ein weiterer Treffer liegt in der Luft. Leider führte ein Handspiel im eigenen 16er zum Elfmeter und letztlich zur 2:1 Führung für die Gastgeber. Gohfeld lässt nicht nach, es fehlt jedoch das nötige Glück vor dem Tor. Aufgrund der Unterzahl gab es vereinzelte Lücken in der Gohfelder Defensive, die zu zwei weiteren Treffern für die Gastgeber führten. Endstand 4:1 für Herringhausen.