Chris Lange bleibt Gohfelder

Zeitungsente aus Oeynhausen eine Frechheit

Auf Grund der Verletzung von Chris Lange konnten wir nach dem Schock aus der Zeitung kein persönliches Gespräch mit ihm führen. Auch für Chris war es nicht besonders einfach, denn wenn etwas in der Zeitung steht dann ist es oftmals so, das der Mensch glaubt was er glauben möchte.
Chris hatte zuvor mit mir als Trainer, als sein Ansprechpartner, gesprochen, dass es da Anfragen gegeben hatte. Doch Chris hat klar und deutlich JA zu Löhne-Gohfeld gesagt. Auf sein Wort ist Verlass und er ist enttäuscht dass die Oeyenhauser seine Gespräche falsch wiedergegeben haben. In der Zeitung wurde Chris Lange bereits als Neuzugang verbucht.

Nachdem wir nun erneut gesprochen haben hat Chris ganz klar und deutlich gesagt: „Ich halte mein Wort.“ Aus diesem Grund schätze ich den Jungen so sehr und es hätte mich sehr gewundert wenn ich ihn da falsch eingeschätzt hätte. Ich weiß was ich an ihm habe und bin mir sicher, dass er in der kommenden Saison eine ganz große Rolle spielen wird. Er ist einer von sehr wenigen die mit dieser Leistung seinen Platz in der ersten Mannschaft bereits sicher haben.

Schreibe einen Kommentar