4:1 Erfolg in Enger

Zweite siegt verdient

Zum 12. Spieltag war die Gohfelder Reserve beim Ligaschlusslicht Enger-Westerenger III zu Gast. Ein Sieg sollte unbedingt her, das war klar. Jedoch bestand natürlich die Gefahr, den Gegner zu unterschätzen. Trainer Christoph Göbel wies nochmal ausdrücklich vor dem Spiel darauf hin, dass auch die Engeraner alles reinwerfen würden um zu punkten. Und so ein Spiel kann dann mal ganz anders als geplant verlaufen wenn auch die Einstellung nicht stimmt. Entsprechend begann die Partie. Enger gab alles um die Gohfelder früh zu stören. Der FC hatte aber die besseren spielerischen Mittel. Nach 20 Minuten konnte Gohfeld schließlich über den ersten Treffer jubeln. Pascal Hildebrand der Torschütze. Im weiteren Verlauf wurde der FCLG um einiges dominanter und konnte nach einer halben Stunde durch Brian Priess erhöhen. Pünktlich zum Halbzeitpfiff gab es auch noch das 3:0 durch abermals Pascal Hildebrand der ohnehin in vorderster Front ein ständiger Unruheherd und immer gefährlich war.

In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel. Auf beiden Seiten gab es hin und wieder eine Torchance. Gohfeld weiterhin mit mehr Spielanteilen. Zweimal klingelte es schließlich noch. Zuerst im Kasten der Gohfelder dann konnte wieder Pascal Hildebrand mit einem sehenswerten dritten Treffer am heutigen Tag den Sieg perfekt machen.

In der nächsten Woche empfängt die Reserve den FC Radewig Herford im heimischen Mittelbachstadion.

Aufstellung:

Dust

Schirrmacher, Müller, Castro, Satari

Priess, Galdeano, Cordalija, Sik, Boers

Hildebrand

 

Eingewechselt: Göbel, Woitaske