Löhner Stadtmeisterschaften der zweiten Mannschaften 2020

Mennighüffens Reserve Stadtmeister ohne Niederlage

Am Sonntag fanden die Stadtmeisterschaften der Senioren in Gohfeld in der Sporthalle Melbergen statt, wo alle Löhner Vereine dieses Jahr um den Stadtmeistertitel kämpften.

Den Start machten die zweiten Mannschaften und Gastgeber Gohfeld eröffnete gegen den VFL Mennighüffen. Direkt merkte man, dass der VFL eindeutig besser war. So kam Gohfeld nicht wirklich zum Abschluss, während Mennighüffen seine Chancen stets nutze und das erste Spiel verdient mit 3:0 gewann.

Im zweiten Spiel spielte Gohfelds Reserve etwas mutiger nach vorne und erzielte so auch seine ersten Turniertore. Doch das Highlight des zweiten Spiels war der zwischenzeitige Ausgleich vom SV Bischofshagen Wittel; ein präziser Schuss in den Winkel, bei dem selbst Gohfelds Torhüter Schneidereit nichts unternehmen konnte. Doch Gohfeld rappelte sich auf und erzielte im Anschluss zwei weitere Tore und gewann das Spiel mit 3:1.

Im dritten Spiel spielte man gegen den SV Löhne-Obernbeck, die an diesem Tag deutlich dezimiert antreten mussten. Dementsprechend war auch das Tempo in diesem Spiel etwas ruhiger als in den Spielen zuvor. Doch auch hier zeigte Gohfelds Zweite, das sie gewinnen wollen, und sorgten mit einem 3:0-Zwischenstand für klare Verhältnis. Kurz vor Schluss gelang es Obernbeck nur noch der Ehrentreffer zum gleichzeitigen 3:1-Endstand.

Im letzten Turniespiel hatte Gohfeld noch theoretische Chance auf den Turniersieg, wofür es einen Sieg gegen TuRa Löhne brauchte. Es kam für die Gastgeber zum wohl spannendsten Spiel des Turniers. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Mit allen Kräften versuchten beide Seiten was Zählbares zu erzielen, doch es sollten kein Treffer fallen. TuRa drehte zum Schluss auf, doch Gohfelds Defensive warf alles rein und hielt den Angriffen stand, sodass es am Ende bei einem torlosen Remis blieb.

Damit hatten die Grün-Weißen den dritten Platz bereits sicher. Es folgte das letzte Spiel zwischen Mennighüffen und TuRa Löhne, aus dem die Mmennighüffener als Sieger und somit Stadtmeister hervorgingen. Glücklich war auch der FC Löhne-Gohfeld, die durch den Sieg des VfL unverhofft Schützenhilfe bekamen und an den Turanern vorbei auf den zweiten Platz hoch rutschten.

Durch eine starke gemeinsame Teamleistung sicherten sich Gohfelds Reserve die Vizemeisterschaft hinter dem verdienten Stadtmeister VfL Mennighüffen II.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen