B-Jugend unterliegt im letzten Saisonspiel

Massanova: Wir sind unterhalb unserer Möglichkeiten geblieben

Die B-Jugend traf am vergangenen Mittwoch im letzten Saisonspiel auf den SV Oetinghausen. Wer die Entwicklung der Gohfelder U 17 in den letzten Monaten verfolgt hat – muss mit Verlaub sagen, dass es Massanova gelungen ist, eine gestandene und schlagfertige Mannschaft zu formen. Die Leistungskurve der Jungs kannte in dieser Saison nur eine Richtung – nach oben. Auch desshalb mussten die Grün-Weißen sich vor Oetinghausen nicht verstecken. Doch es kam anders als geplant. Der Trainer wollte die Saison mit einem Sieg beenden, doch sein Team spielte an diesem Tag zu unkonzentriert und mit zu wenig Elan. In den entscheidenen Situation versprang der Ball und der Torschluss war zu unpräzise. SV Oetinghausen zeigt zwar keine überlegene Leitung, aber spielte effizient sowie mit dem nötigen Drang zum Tor und traf in der 17. Minute zum 1:0. Gohfeld wirkte weiterhin ein wenig desorientiert und kassierte in der 30. die erste gelbe Karte. Kurz vor der Halbzeit traf Lukas Husmeier zum vielversprechenden Ausgleich. Nach der Pause übernahmen die Gastgeber jedoch wieder das Runder und gingen erneut mit 2:1 in Führung.  Zum 3:1 Endstand trafen die Oetinghauser in der 54. Minute.

Auch wenn es am Mittwoch nicht für einen Sieg gereicht hat, so können Massanovas B-Junioren auf eine erfolgreiche Saison und eine durchweg positive Entwicklung zurückschauen. Die Mannschaft als auch der Trainer bleiben dem FCLG bis auf eine Ausnahme auch in der kommenden Saison treu.  Philip Kramer welchselt zur neuen Saison den Verein.