Erste Mannschaft lässt Punkte gegen Türkspor Külübü Löhne liegen

Führung verspielt

Auf schwierigem Geläuf traf die Hahne-Elf im Lokalderby auf den Türkspor Külübü Löhne. Pünktlich um 14:30 Uhr pfiff der Unparteiische die Partie auf dem Tenneplatz am Mittelbach an – in dem die Gohfelder als Favorit galten.

In den ersten 45 Minuten hatten die Jungs zunächst ihre Schwierigkeiten sich auf das Spiel des TSV einzustellen. Diese machten die Partie mit Einzelaktionen zwar schnell, verloren sich jedoch allzuoft im Kleinklein. Gohfeld musste heute erneut auf den Einsatz von Jackmann, Bärwinkel und Schirrmacher verzichten, die allesamt Verletzungsbedingt nicht zur Verfügung standen. Trotzdem fanden sie zusehends ins Spiel und erspielten sich durch einige gute Spielzüge so manche Torchance. Nach der Pause war es dann Lukas Husmeier, der den Ball nach Zuspiel von Nino Flottmann über die Linie schlenzt. Kurze Zeit später trifft Chris Lange und baut die Führung auf 2:0 aus.

Der Knoten war geplatzt und die Grûn-Weißen wogen sich kurze Zeit in Sicherheit. Doch durch eine Unachtsamkeit in der Gohfelder Defensive kommt der TSV per Elfmeter zurück ins Spiel. Ab diesem Moment wuchs die Unsicherheit in den Reihen der Grün-Weißen: Chancen blieben ungenutzt, Fehlpässe schlichen sich ein und der Gegner kam oftmals gefährlich vor das eigene Tor. Wie sollte es anders sein, glich der TSV kurzer Hand aus zum 2:2. Alle weiteren Versuchen der Mannschaft um Kapitän Eilbracht blieben ergebnislos. Gohfeld verspielt letztlich zwei wichtige Punkte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen