Gohfeld beim Neujahrsempfang der CDU

FCLG trifft DFB-Präsident Grindel

Der CDU-Kreisvorsitzende Tim Ostermann lud am heutigen Samstag zum traditionellen Neujahrsempfang nach Herford – mit dabei war auch DFB-Präsident Reinhard Grindel sowie einige Fußballvereine aus dem Kreis Herford. RW Kirchlengern, Stift. Quernheim, TuS Bonneberg sowie der FC Löhne-Gohfeld waren der Einladung gefolgt.

Nach einer interessanten sowie kurzweiligen Rede von Tim Ostermeier zur politischen Situation und Entwicklung in Deutschland war die Bühne frei für den amtierenden DFB-Präsidenten. Grindel stellte vor allem das Ehrenamt  und das Engagement der vielen Vereine in Deutschland in den Mittelpunkt seiner Rede. Er erläutertete den rund 1000 Gästen eindrücklich die Bedeutung des Amateursportes für die hiesige Gesellschaft. Gleichzeitig warb er für die Investition in moderne Sportanlagen für den Amateurfussball aber auch für die Euro2024.

Im Anschluss nahmen sich Grindel und Ostermann die Zeit für Gespräche mit den anwesenden Sportvereinen. Es wurde über Kunstrasenplätze, Jugendmannschaften, Mitgliederzahlen und die Bedeutung von Sozialen Medien diskutiert. Bereits in seiner Rede machte Grindel deutlich, dass seiner Meinung nach die Verein die wahren und echten sozialen Netzwerke sind, die auch bei Stromausfall und Datenverlust funktionieren.

Die Gohfelder Tino Müller und Patrick Schirrmacher ließen sich natürlich das obligatorischen Gruppenbild nicht entgehen.