FCLG II gewinnt auswärts 4:6 gegen JSG Hiddenhausen II

D2 fährt maximale Punktausbeute ein

In der ersten “englischen Woche” nach der unfreiwilligen Corona-Pause, zeigten die Gohfelder Kicker, dass sie nichts verlernt haben. So starteten sie mit einem 7:0 über Kirchlengern-Stift-Kloster und behielten auch gegen die beiden Vertretungen der JSG Hiddenhausen die Oberhand. Wobei diese beiden Spiele völlig unterschiedliche Verläufe nehmen sollten.

Das Spiel unter der Woche gegen die Drittvertretung Hiddenhausens wurde knapp mit 2:1 gewonnen. Eine ausbaufähige Chancenverwertung mit einigen unglücklichen Aluminium-Treffern ließ die Partie bis zur letzten Sekunde spannend bleiben.

Im Spiel gegen die Zweitvertretung starteten die Gohfelder zu behäbig und gingen folgerichtig mit 0:2 bzw. 2:4 in Rückstand. Nach einigen Umstellungen und einer deutlichen Leistungssteigerung wurde die Mannschaft mit dem 4:4 Ausgleich belohnt. Es folgte ein Spiel auf Messersschneide, bei dem beide Teams auf Sieg spielten. Das bessere Ende sollte auch an diesem Tag den grün-weißen gehören. Denn wenige Minuten vor Schluss fackelte der Abwehrspieler Ole Brink nicht lange und schoss den Ball mit einem herrlichen Fernschuss in die Maschen. Mit dem Schlusspfiff sorgte der gerade eingewechselte Jona Poggemöller für den umjubelten 6:4 Endstand.

Tore: Elios Haska(2), Ismet Jasari, Elias Tertocha, Ole Brink, Jona Poggemöller

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen