Reserve verliert auswärts deutlich gegen die SG Falkendiek

Entscheidung nach 15 schwachen Minuten

Zur etwas ungewohnten späteren Anstoßzeit von 15:00 Uhr traf die Gohfelder Reserve am Sonntag auswärts auf den SG 08 Falkendiek. Beide Mannschaften spielten zuvor schon in der Saisonvorbereitung in einem Testspiel gegen einander, in dem Falkendiek die Gohfelder bereits mit 4:1 schlagen konnte, was die Truppe rund um Kapitän Brian Prieß sicher nicht auf sich sitzen lassen wollte.

Mit dem Anpfiff startete Falkendiek perfekt ins Spiel und nutzte direkt die erste Chance zum 1:0. Daraufhin wurde das Spiel vorerst ausgeglichener und Gohfeld spielte aktiv mit. Doch es schlich sich anhaltend mangelnde Konzentration im Spielaufbau ein, wodurch unnötige Ballverluste entstanden und sich für den Gastgeber weitere Chancen ergaben, die erst Gohfeld Schlussmann Schneiderei halten konnte. Die wenigeren Offensivmöglichkeiten der Gohfelder konnten durchaus bis zum Torabschluss gebracht werden, wurden dann aber von Falkendieks Torwart Robin Leinpinsel sicher entschärft.

Nach der Pause wurde Gohfeld dann in allen Belangen überrannt, sodass es schon direkt nach Wiederanpfiff 2:0 stand. Daraufhin wurde es nicht besser: jeder Schuss auf’s Gohfelder Tor landete im Netz und 15 Minuten später war das Spiel mit einem Stand von 5 zu 0 Toren quasi entschieden. Gohfeld spielte jedoch immerhin engagiert mit – bemüht die Tordifferenz möglichst zu reduzieren. Doch wie zuvor im Meisterschaftsspiel gegen die SG Schweicheln war die Offensive der Grün-Weiten nicht entschlossen genug und selbst 1-gegen-1-Situationen wurden nicht für die nötigen Anschlusstreffer genutzt. Stattdessen gelingt Falkendieks Eduard Bergen in der 75. Minute der Führungsausbau zum 6:0 und nimmt den Gästen die Hoffnung auf Schadensbegrenzung. Wenig später wird noch Gohfelds Verteidiger Sascha Koch im gegnerischen Strafraum von hinten zu Fall gebracht, doch den folgenden von Mark Dust geschossenen Foulelfmeter kratzt Schlussmann Leinpinsel erfolgreich aus der Ecke. Zuletzt verliert das Spiel an Fahrt und Gohfelds frisch eingewechselter Santiago Vales Galdeano nutzt den Raum für einen schönen Schuss ins lange Eck zum Ehrentreffer für die Grün-Weißen.

Das Spiel endet letztlich mit einem deutlichen 6:1-Sieg für die Gastgeber. Trotzdem muss sich Gohfelds Reserve nicht schämen, da die erste Mannschaft aus Falkendiek am heutigen Tag einfach eine Nummer besser war. Es gilt konzentriert weiterzumachen und im nächsten Spiel wieder 3 Punkte einzufahren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen