Erste und zweite Mannschaften treffen sich zuhause

Erstes Testspiel am Mittelbach

Zwar ist der Sommer zeitlich schon recht weit voran geschritten, doch haben die Temperaturen gerade jetzt im August noch einmal richtig angezogen. Da nutzen die meisten das Wetter gerne für eine Runde schwimmen im Freibad, Badesee oder heimischen Pool. Doch unsere Herrenmannschaften haben sich stattdessen lieber zu einem Testspiel im Stadion verabredet. Die Idee eines Testspiels gegeneinander entstand jedoch schon während der Vorbereitungsplanung im Frühsommer, als noch keine Testspiele gegen externe Mannschaften erlaubt waren, sondern nur Training mit bis zu 30 Personen. Mittlerweile ermöglichen die Lockerungen auch andere Spielpaarungen, jedoch wollten beide Teams es bei dem Testspiel belassen. Denn man möchte in der kommenden Saison ohnehin wieder deutlich näher zusammenrücken.

Während sich die Zuschauer aus den Altherren, Spielerpartnern und Freunden in den Schatten der Tribüne begeben hatten, liefen die grün-weißen Jungs in der prallen Nachmittagssonne auf den immerhin saftigen Rasen auf. Der war aber gar nicht so unangenehm, hat man ihn vorher noch einmal mit der mittlerweile zuverlässigen Beregnungsanlage angenehm angefeuchtet. Nach den Abgängen vor allem in der ersten Mannschaft gibt es viele neue Gesichter an diesem Sonntag am Mittelbach. Von den Neuzugängen der Ersten sind Alex Pauls, Simon Bültemeier und Daniel Hoffmann bereits auf dem Platz. Felix Niemeier, Gerrit Richter und Jonathan Gossen sind urlaubs- und verletzungsbedingt noch nicht dabei. Und auch die Zweite hat einige neue Spieler im Aufgebot.

Für die Erste in weißen Trikots ist es das erste Spiel nach dem Lockdown, für die Zweite in grünen Trikots bereits das zweite – schöner Zufall. Aufgrund der hohen Temperaturen jenseits der 30°C wird 4 mal 20 Minuten gespielt. Die Erste beginnt mit einem guten ersten Viertel. Nach der ersten (Trink)pause kam dann aber die Zweite besser ins Spiel. Trotzdem konnte sich die Truppe vom neuen Trainerduio Hahne-Flottmann allmählich mit dem Ergebnis absetzen und seiner Rolle gerecht werden. Und trotz des frühen Vorbereitungsstands und der stressigen Temperaturen sah man eine schwungvolle Partie mit zwei motivierten Gohfelder Mannschaften. Die Torschützen waren Florian Timm, Alex Pauls, Simon Bültemeier und Patrick Jackmann.

Kommende Woche sind beide Mannschaften dann in Enger auf dem Sportplatz an der Kaiserstraße. Die Zweite spielt um 11 Uhr gegen SC Enger III, die Erste daran anschließend um 13 Uhr gegen SC Enger II.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen