Mannschaftssport verbindet

Am Samstag den 11. Mai 2019 verletzte sich unser F-Junior Elias Tertocha während eines Spiels in Vlotho – er brach sich bei einem Foulspiel unglücklich den rechten Arm. Trotz gewonnenen Spiel und 3 Punkten, musste Elias mit Tränen in den Augen den Weg ins Krankenhaus antreten. Dort wurde der komplizierte Bruch operiert und unser Gohfelder Nachwuchskicker musste bis Montag im Krankenhaus verweilen.

Die erste rührende Überaschung war der spontane Besuch seines Mitspielers Georgius sowie Vereinsspielerin Rabea. Am Montag dann die große Überraschung auf dem Platz: Für Elias gab es kein halten mehr, er wollte zu seiner Mannschaft. Diese war überrascht ihn bereits so kurz nach der OP anzutreffen, denn ein Grossteil wollte ihn noch im Krankenhaus besuchen. Kurzerhand bekam er das große Überraschungspacket seiner Mannschaftskollegen auf dem Platz statt wie geplant am Krankenbett.

Die Freude auf beiden Seiten war groß. Alle haben an ihn gedacht und ihn unterstützt, denn auch während des Aufenthalts wurde sich über seinen Gesundheitsustand informiert. Ein Gefühl von “Einer für alle, Alle für Einen”. Und als wenn das nicht genug war, kam es zu Hause noch besser, als er Besuch des Minikickers Luka bekam, der ihm alles Gute wünschen wollte und sich besorgt zeigt.

Auch wenn wir heute oft denken das jeder nur an sich selber denkt, so sind es diese Momente, wo man merkt das es doch auch anders geht. Genau dafür sind Vereine da, und gerade wir im FCLG möchten so ein Wir Gefühl fördern. Ein grosser Dank an alle Kids, Trainer und auch Eltern, dass ihr gezeigt habt was “eine Mannschaft” ist! #WirSindGohfeld

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen