Erste Mannschaft unterliegt auswärts gegen die SG FA Herringhausen-Eickum II mit 4:1

Unnötige Gegentore besiegeln Niederlage

Nach sehr durchwachsenen Leistungen der vergangenen Spieltage konnte Gohfelds erste Mannschaft zuletzt gegen den SV Oetinghausen II endlich wieder punkten und sich zumindest im Mittelfeld der Kreisliga B stabilisieren. Nun ging es am letzten Sonntag auswärts gegen die tabellarisch ähnlich positionierte Reserve der SG FA Herringhausen-Eickum. Es sollte ein ebenbürtiges Spiel werden, konnten doch beide Mannschaften diese Saison ähnlich wenig überzeugen. Wer diese Begegnung für sich entschied, sollte endlich wieder den Blick Richtung oberes Tabellendrittel richten – der andere käme dem unteren Drittel gefährlich nahe.

Los ging es für die Jungs von Hahne und Flottmann um 12:45 Uhr. Letzterer entschied sich aufgrund des anhaltend schwach besetzten Kaders heute selber wieder aufzulaufen. Defensive Sicherheit und gezielte Angriffe waren taktisch vorgesehen, was auch anfangs sichtlich funktionierte. Nach einem langen Ball von Markus Deppen vor dem Tor der Herringhausener in der 9. Minute konnte der Ball gerade noch vor dem einschussbereiten Flottmann geklärt werden. Auch in der 17. Minute fehlten dem Torjäger nur Zentimeter bei einer guten Flanke von Oliver Krutemeier.

Wie aus dem Nichts fiel dann jedoch in Minute 22 das 1:0 für die Hausherren. Ein langer Ball in die Tiefe und eine Unstimmigkeit zwischen Torwart Jannik Müller und Außenverteidiger Marvin Schirrmacher machten es dem Gegner Wael Ammo einfach. Durch weitere grobe Fehler folgte noch ein unnötiger Doppelschlag vor der Halbzeit, der bereits die Vorentscheidung sein sollte. Durch einen direkt verwandelten Freistoß aus gut 20 Metern (43. Minute) und einem Konter nach einem Fehlpass im Zentrum (44. Minute) gingen die Grün-Weißen hart getroffen in die Halbzeitpause.

Mehr als ärgerlich war es dann, dass sich auch noch Müller bei einem Zusammenstoß kurz vor der Halbzeit verletzte und das Spielfeld verlassen musste. Zum Glück ergab die Untersuchung im Krankenhaus nur eine starke Prellung. Ersetzt wurde er nach der Halbzeit durch den eigentlich noch pausierenden Kapitän Lutz Eilbracht.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Gohfelder dann noch einmal alles – auch wenn der Rückstand unter diesen Bedingungen nur schwer aufzuholen war. Nach einem langen Abstoß bediente Flottmann den gut positionierten Deppen, der jedoch am Herringhausener Schlussmann Jeschkowsky scheiterte. Als Flottmann dann in der 68. Minute nach einer verlängerten Ecke per Direktabnahme zum 1:3 verkürzte kam noch einmal Hoffnung auf.

Herringhausens Trainer Petschulat wechselte daraufhin noch einmal mit seiner gut besetzten Ersatzbank gezielt um und konnte seine Truppe erfolgreich stärken. Hahne waren zu diesem Zeitpunkt bereits die Hände gebunden, nachdem er zur Halbzeit einzig Daniel Hoffmann als frischen Offensivmann bringen konnte. Zwar war Hoffmann erfreulich fit und motiviert, doch ließ die Geschwindigkeit bei seinen Mannschaftskollegen allmählich sichtlich nach. Weitere Chancen konnten sich die Gohfelder trotz Anschlusstreffer deshalb kaum noch erspielen und mussten 10 Minuten später stattdessen noch den 1:4-Endstand hinnehmen.

Aus Sicht von Trainer Hahne eine insgesamt verdiente, wenn auch unnötige Niederlage: “Zunächst sah es so aus, als ob es ein offenes Spiel an diesem Sonntag geben würde. Hätten wir in der Anfangsphase das 1:0 erzielt, wäre das Spiel wahrscheinlich anders gelaufen.” Unnötige Gegentore und kurzfristige Umstellungen durch Verletzungen waren gegen Herringhausen dann doch etwas zu viel, um am Ende etwas Zählbares mitzunehmen.

Schwierige Wochen stehen den Gohfeldern bevor. Nachdem man sich für den Oktober hohe Ziele gegen vermeintlich mittelmäßige Gegner gesteckt hatte, musste man nun einsehen, mit einem solch dünnen Kader aktuell selber nicht zu den starken Mannschaften der Herforder Kreisliga B zu gehören.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen