FCLG 4:1 SW Ahle

Erleichterung am Mittelbach

Nach schwierigen Wochen gelang es den Männern vom Mittelbach heute endlich wieder 3 Punkte nach Gohfeld zu holen.
Der FCLG begann das Spiel schwungvoll und setzte die Gäste pausenlos unter Druck. Die erste Druckphase endete dann in der verdienten 1:0 (17.) Führung durch Tino Müller, der den Ball aus ca. 20 Metern ins untere linke Eck beförderte.

Gohfeld blieb weiter dran und erspielte sich einige klare Chance, die aber leider nicht den Weg ins Tor fanden. Dennoch gelang es Daniel Rasche kurz vor’m Pausenpfiff den Vorsprung auf das überfällige 2:0 auszubauen.

Die zweite Hälfte startete für den FCLG bescheiden. Der Ball landete – in höchst abseitsverdächtiger Position – beim Ahler Stürmer, der die aufgerückte Viererkette hinter sich lies und zum schmeichelhaften 2:1 einschob.

Nach kurzer Phase der Unsicherheit konnte das Spiel wieder strukturiert und deutlicher gestaltet werden. So war es Lennart Bärwinkel, der per grandiosem direkten Freistoß aus ca. 25m in halbrechter Position, den alten Abstand wieder herstellte.

Den Deckel machte der heute eingewechselte Nino Flottmann drauf, als er nach schöner Kombination frei vorm Tor das 4:1 erzielte.

Zusammengefasst ein sehr wichtiger 3er und Balsam für die Seelen. Nächste Woche geht’s zum traditionell schweren Auswärtsspiel nach Exter.

Aufstellung: J.Müller – N.Schirrmacher (Prohaska), Eilbracht, Ackermann, M.Schirrmacher – D.Rasche (R.Rasche), T.Müller, Jackmann, Husmeier (Flottmann) – Bärwinkel, Schwarze