Man kam erst in der 2. Halbzeit richtig in Gang

B-Junioren : SG FA Herringhausen/Eickum II 8:1 (1:1)


Raphael Rasche (2), Toni Islamay (3), Tino Müller (3)

Bereits nach 30 Sekunden kann Gohfeld den ersten Schuss auf das gegnerische Tor abgeben. In der 10. Spielminute können die Gäste das erste Mal bis in unsere Hälfte durchdringen. Die SG ist überwiegend damit beschäftigt, die Bälle hinten rauszuschlagen.

In der 17. Minute dann der erste richtige Angriff des Gegners – ein Stürmer versucht einen lang nach vorne geschlagenen Ball zu erlaufen – der Gohfelder Keeper Hussein (durfte heute mal den Stammtorhüter Lukas König ersetzten) kommt raus und schubst den nahenden Stürmer einfach um – der Schiri gibt folgerichtig einen Strafstoß – und schon liegt Gohfeld 0:1 zurück.

Unsere Jungs machen zwar das Spiel, haben 95% Ballbesitz – aber sie spielen Standfußball und bewegen sich viel zu wenig – damit können Sie die 10-Mann-Abwehr des Gegners nicht knacken.
In der 37. Minute bekommt Raphael Rasche rechts am 16er einen abgewehrten Ball vor den Fuß – er zimmert aufs Tor und Gohfeld gleich aus zum 1:1 … so geht’s dann auch in die Pause

In der Zweiten Hälfte stehen dann 4 neue Spieler auf dem Feld – unter anderem Jonathan Köster und Tino Müller, die der Trainer die ersten 40 Minuten auf der Bank gelassen hatte. In der 45. Minute kann Toni Islamay nach einem Hickhack zum 2:1 einnetzen. Das Gohfelder Spiel ist nun etwas aggressiver und schneller. Eine Minute später trifft Tino Müller zum 3:1. In der 48. Minute schießt Tino einen Freistoß aus 24 m – ein unhaltbarer Hammer-Strahl in den oberen linken Winkel zum 4:1. In der 55. Minute setzt sich Toni links durch und schießt die Kugel in den 5er – hier steht Can Parlak, der nach rechts auf Raphael verlängert – Raphael netzt zum 2. Mal ein und es steht 5:1. In der 62. Minute knallt ein Freistoß-Schuss von Toni aus 29 m ans linke Lattenkreuz. Nach einem Eckstoß in der 64. Minute bekommt Toni den verlängerten Ball rechts am 5er vor den Fuß und erhöht auf 6:1. In der 66. Minute können die Gäste mal wieder einen Angriff starten – einen Freistoß aus 20 m kann Keeper Hussein gut parieren. 4 Minuten später nimmt Tino mit dem Ball am Fuß von der Mittellinie Anlauf – spielt auf den 5 m vor ihm stehenden Raphael – der legt zurück auf Tino – wieder ein Hammerschuss zum 7:1. Nach einer Ecke in der 75. Minute verlängert Jonathan per Kopf – das Leder landet auf dem Haupt von Toni und der bringt es im Netz unter, 8:1. Bei der letzten Aktion in der letzten Spielminute touchiert der Ball nach einem 30m-Schuss von Toni noch einmal das rechte Lattenkreuz.

Die 2. Spielhälfte hat die Gohfelder Zuschauer dann doch noch für die ersten lauen 40 Minuten entschädigt.

Schreibe einen Kommentar