Wir sind Gohfeld (NW-News von Egon Bieber)

Orga-Team bereitet Festakt zum 20-jährigen Bestehen des FCLG vor

Löhne-Gohfeld. „Wir sind Gohfeld“! Ein griffiger Slogan, der sich ins Gedächtnis brennt. Unter diesem Motto bereitet ein Organisations-Team des Fußball-Clubs FC Löhne-Gohfeld den Festakt zum 20-jährigen Bestehen des Vereins vor. Gefeiert wird dieses Jubiläum am 21. Januar ab 19 Uhr in der Löhner Werretalhalle.

Es soll ein unterhaltsamer und unvergesslicher Abend werden, der musikalisch von der in der Region sehr bekannten und beliebten Rio-Band gestaltet wird. Sie bürgt für Qualität. Und damit es ein insgesamt perfekter Jubiläums-Abend wird, ist eine akribische Vorbereitung das A und O. Deshalb trafen sich in der Werretalhalle diejenigen Protagonisten, die bei der Gestaltung des Festakts maßgeblich beteiligt sind: Patrick Schirrmacher vom Orga-Team des FC Löhne-Gohfeld, Pressesprecher Harald Herz, der 2. FCLG-Vorsitzende Dirk Müller, DJ Jannik Strakeljahn aus Bünde von der Firma Progig, Michael Müller und Peter Steinhart von M&S Veranstaltungen in Löhne, Dennis Wenschinek von BW Mediatech in Löhne (Licht- und Tontechnik) sowie Faris Seven von Rondinella, der mit seinem Team für die Gaumenfreuden am Abend zuständig ist.

„Wir sind jetzt in der heißen Phase der Vorbereitung“, sagte Patrick Schirrmacher, der federführend mit dem ehemaligen FCLG-Vorsitzenden Jürgen Springer (von 1992 bis 2002) den Jubiläums-Festakt plant. Letztgenannten hat es beruflich schon vor längerer Zeit nach Mainz verschlagen, aber im Zeitalter von sozialen Netzwerken via Internet werden weite Strecken in Sekunden überbrückt. „Wir stehen regelmäßig in Kontakt und tauschen uns aus. Die Idee zur 20-jährigen Vereinsfeier wurde vor einem Jahr geboren“, sagte Patrick Schirrmacher. „Dann haben wir die entsprechenden Partner gesucht, um so ein Event auch professionell auf die Beine zu stellen. Viele Sponsoren und Gönner unterstützen uns, denn ohne sie ist so eine Veranstaltung nicht zu wuppen. Dafür gilt allen ein großer Dank. Für den Abend ist ein interessantes und spektakuläres Programm geplant. Auch unsere Jugend ist eingespannt und sehr engagiert bei der Sache. Mehr verraten wir noch nicht. Bisher haben wir 200 Zusagen für den 21.
Januar. Unser Ziel ist, 300 Gäste plus X.“

Wer an diesem Abend dabei sein möchte, kann ab sofort Eintrittskarten (zehn Euro) auf der Homepage des Vereins unter www.fclg.de ordern oder ab nächster Woche auch direkt beim FCLG-Vorstand und bei der Buchhandlung Spilker an der Weihestraße 37 in Gohfeld. „Wir sind Gohfeld“ funktioniert bisher bestens. Mit diesem frisch ins Leben gerufenen Slogan will der Verein neue und junge Leute ins Boot holen, um für die weitere Zukunft gerüstet zu sein.

Zum Originalartikel auf nw-news.de geht’s [hier]

Schreibe einen Kommentar