Gohfeld sammelt mühsam weitere Punkte

Arbeitssieg gegen Schweicheln

Nachdem sich in der vergangenen Woche der Herbst erstmals ankündigte, zeigte sich zum sechsten Spieltag der Herforder Kreisliga am Wochenende noch einmal der Spätsommer. So stieg am Sonntag das Thermometer immerhin auf angenehme 24°C im Stadion am Mittelbach, wo Gohfelds erste Mannschaft den SG Schweicheln begrüßte. Die Gäste bewegten sich, wie schon in der Saison zuvor, eher im unteren Drittel der Liga und konnten selten punkten, weshalb sich Gohfelds Zuschauer auf einen vielleicht klaren Sieg freuten.

Mäßige erste Halbzeit

Doch nach dem Anpfiff durch Schiedsrichter Wolfgang Kott offenbarte Schweicheln seine heutige Taktik, die darin bestand ohne Offensivbestrebungen mit elf Mann das eigene Tor zu verteidigen. Und erfahrungsgemäß tuen sich die Gohfelder gegen solche Gegner durchaus schwer, was sich dann auch am diesem Spieltag wieder zeigte. Nur selten kommen Gohfelds Offensivkräfte durch das Schweichelner Bollwerk zum Torabschluss. In der 11. Minute kommt Markus Deppen einmalig zum Abschluss, verfehlt aber knapp das Tor von Schlussmann Mohamed Kerfi. Der nach wie vor holprige Rasen erschwerte den Spielaufbau jedoch anhaltend. Die erste Halbzeit brachte unter diesen Umständen im weiteren Verlauf keine sehenswerten Torszenen. Erst kurz vor der Halbzeit, in der 43. Minute, durchdringt eine von Gohfelds Raphael Rasche geschlagene Ecke unverhofft die Schweichelner Verteidigung. Dabei hat sich am zweiten Pfosten Tim Prohaska positioniert, der den Ball unhaltbar zum Führungstreffer in die Maschen drescht.

Unerwartet spannendes Ende

In der zweiten Halbzeit hoffte Trainer Hahne nun mit offensiver agierenden Schweichelnern, sodass seine Jungs möglichst mehr Raum für den Spielaufbau haben. Er wurde jedoch enttäuscht; die Gäste gaben sich weiterhin mit gelegentlichen Kontern zufrieden und bewachten anhaltend geduldig ihr eigenes Tor. So passierte weiterhin nicht viel. Lediglich ein bis zwei torlose Chancen konnten sich die Gohfelder erspielen. Dazu gehörte ein durch Kapitän Lutz Eilbracht initiierter Angriff. Dieser setzt sich auf der rechten Seite dynamisch durch und passt in die Mitte auf Nino Flottmann. Dort will Flottmann den Ball mit einer Drehung mitnehmen, doch Schweichelns Verteidigung kann ihm den Ball im letzten Moment vom Fuß spitzeln.

Und so kam es, wie es kommen musste: Bei einer Ecke am eigenen Tor in der 83. Minute agieren die Gohfelder etwas sorglos und der zunächst abgewehrte Ball gelangt im 5-Meter-Raum zu Schweichelns Celal Temin, der so aus kurzer Distanz dankend zum 1:1-Ausgleichstreffer einschiebt. Die Ernüchterung bei Spielern und Zuschauern war natürlich deutlich. Doch dann kamen die Grün-Weißen noch einmal zurück. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß in der 87. Minute spielt Raphael Rasche den Ball präzise durch die Schnittstelle, wo Daniel Rasche den Ball auf den mitgelaufenen Chris Lange legt. Der zuletzt zielsichere Lange lässt sich die Chance dann nicht nehmen und schiebt ein zum viel umjubelten Siegtreffer.

Schwere Spiele folgen

Die Erleichterung wie auch Unzufriedenheit war Trainer Hahne nach Abpfiff anzusehen, brauchte es in einer mäßigen Partie fast die vollen 90 Minuten, ehe seine Jungs einen vermeintlich sicheren Sieg einfahren konnten. Trotzdem zeigte Hahne Verständnis: “Natürlich war es für uns auf dem Rasen schwer, ein vernünftiges Spiel aufzuziehen und auch das Wetter machte einigen Spielern an diesem Sonntag zu schaffen.”. Gleichwohl erwartet er für die kommenden Spiele mehr, denn “es bedarf in den kommenden Wochen einer Leistungssteigerung, um die schweren Aufgaben im Oktober zu bewältigen”, so Hahne. Und damit hat er sicherlich Recht, folgen im Oktober die richtungsweisenden Spiele gegen Batman, Herringhausen, Bischofshagen-Wittel sowie Mennighüffen II. Weiter geht es zuvor auswärts gegen den FC Exter, bei dem sich die Gohfelder wohl auf eine ähnliche Taktik wie am vergangenen Sonntag – dieses Mal hoffentlich effektiver – einstellen müssen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen