Sitzung des Löhner Sport­ausschusses vom 19.08.2020

Sportausschuss befür­wortet mehr­heit­lich das Gohfelder Moder­nisierungs­konzept

Am vergangenen Mittwochabend, den 19.8.2020 ist der FC der Einladung der Stadtverwaltung gefolgt und hat das Konzept zur Modernisierung des Sportplatzes an der Nordbahnstraße dem Löhner Sportausschuss vorgestellt. In Zeiten knapper Kassen, einem ökologischen Umdenken und sehr schwierigem Wettbewerbsumfeld hat sich der Vorstand auf die Suche nach einer Lösung für den Gohfelder Fußball gemacht – und ist fündig geworden. Überzeugt von ihrer Idee, galt es für Klaus Poppensieker und Patrick Schirrmacher nun die Politiker des Fachausschusses für das Gohfelder Konzept zu begeistern.

Wie die Presse auf Basis der öffentlichen Beschlussvorlage bereits berichtete, sieht das Konzept des Gohfelder Vorstandes einen Umbau des Tenneplatzes an der Nordbahnstraße in einen winterfesten Naturrasen vor. In ihrem 25-minütigen Vortrag legten Poppensieker und Schirrmacher dazu alle Informationen und Konzeptdetails den Anwesenden gegenüber offen. Ziel des Umbaus ist es zwei vollwertige und attraktive Sportplätze in Gohfeld zur Verfügung zu haben, um der aktuellen und nach wie vor steigenden Anzahl von Junioren- und Seniorenspielern gerecht zu werden. Zudem soll so für die niederschlagreichen und dunklen Wintermonate, in denen der klassische Rasen des Stadions zu schonen ist, eine uneingeschränkt bespielbare Spielfläche verfügbar sein.

Dabei ging Schirrmacher auch detailliert auf die Kosten und deren Finanzierung ein. So möchte der Verein einen Antrag beim Förderprogramm Moderne Sportstätten 2022 des Landessportbundes stellen. Insgesamt denkt man so die ökologischen wie auch ökonomischen Anforderungen der Kommune am besten zu erfüllen.

Die anwesenden Parteivertreter äußerten sich im Anschluss an die Präsentation mehrheitlich positiv über das aus ihrer Sicht durchdachte Konzept. Im Rahmen einer lebhaften Diskussion konnten auch offene Fragen und Bedenken durch die gut vorbereiteten Vorsitzenden beantwortet werden. In der abschließenden Abstimmung stimmte eine einfache Mehrheit für die Beschlussvorlage. Das bedeutet für die Gohfelder Fußballer leider noch einmal abwarten. Und zwar die Sitzung des Stadtrats am 9.9.2020, wo die Beschlussvorlage laut aktuellem Kenntnisstand nochmals zur Abstimmung vorgelegt wird. Dann aber würde die einfache Mehrheit ausreichen und der Weg wäre frei für den Antrag auf Fördermittel.

Der Verein wäre dann gefragt das Konzept entsprechend aufzubereiten und einen Antrag auf Fördermittel zu stellen. Ob der Förderantrag bewilligt wird und damit eine zeitnahe Sanierung des Tenneplatzes in einen wintertauglichen Naturrasen möglich ist, liegt dann in letzter Instanz im Ermessen des Stadtsportverbandes.

Eine ausführliche Darlegung des Konzepts wird es am kommenden Freitag, den 28.08.2020 um 18 Uhr im Rahmen einer Informationsveranstaltung für Mitglieder, Anwohner und weitere Interessierte im Stadion am Mittelbach geben.

Titelbild: Stadt Löhne (www.loehne.de)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen