Auf den Spuren von Maier, Kahn und Neuer

Torwarttraining in Gohfeld

Er ist die Nummer 1 auf dem Platz und der wichtigeste Defensivspieler einer jeden Mannschaft – der Torwart. Die Position zwischen den Pfosten ist dabei oftmals Fluch und Segen zu gleich: hält er den entscheidenen Ball, so jubeln ihm alle zu, greift er daneben ist er der größte Verlierer der Partie. Torhüter brauchen Mut und Talent, aber auch schnelle Reflexe, Sprungkraft und eine besondere Technik.

In seiner Mannschaft ist er oft ein Unikat, anders als seine Mitspieler und das nicht nur weil er der Einzige ist, der den Ball in die Hand nehmen darf. Ein guter Torwart braucht auch ein gutes Training, das speziell auf die Bedürfnisse seiner Position zugeschnitten ist. Es ist für den Trainer einer Mannschaft oft sehr schwer, neben dem Training der Feldspieler auch dem Torhüter spezielle Aufmerksamkeit zu widmen, die er für seine Weiterentwickelung braucht.

Um diesen Bedarf zu decken und die Gohfelder Jugendtorhüter bestmöglich auszubilden, bietet der FC für die Maiers, Kahns und Neuers von morgen ein spezielles Torwarttraining um Technik, Schnelligkeit und Kraft zu schulen. Das Training übernehmen dabei die beiden Torhüter der Seniorenabteilung Lukas König und Jannik Müller. Beide stehen schon seit vielen Jahren erfolgreich zwsichen den Pfosten und das mit viel Leidenschaft. Die zwei übernehmen das Spezialtraining für die Nachwuchstorhüter vom Mittelbach. Der Vorteil liegt auf der Hand, nicht nur die jungen Keeper selbst sondern auch die Jugendteams provitieren davon.

Das nächste Gohfelder Torwarttraining findet am kommenden Freitag statt.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen